FRONTJenseitsDerGeschlecherGrenzenKreischFlyerFront.png

Jenseits der (Geschlechter-)Grenzen

LIVE MUSIK, PERFORMANCES,

KREIDEMALEN, AUSSTELLUNG, KABARETT

24.07.22 - 17-21 Uhr - Burgplatz, Essen

mit Xenia Ende, Este Kirchhoff, Mariá Portugal, Orna Mental, Anabel Jujol, Mr Maribel, Nora Schlebusch, Die Symptome

Das Kreisch-Festival für Straßenkünste lädt ein zu „Jenseits der (Geschlechter-) Grenzen“.  Auf der grünen Wiese erwartet uns ein tolles Programm. Die Künstlerin XENIA ENDE hat sich die Veranstaltung ausgedacht und bringt ihr Klavier mit um Kabarett zu machen. ESTE KIRCHHOFF macht Klangkunst und überrascht mit selbstgebauten Instrumenten. MARIÁ PORTUGAL ist Schlagzeugerin und Sängerin - sie singt und trommelt uns was.  ORNA MENTAL ist eine Performance-Künstlerin. Mit grazilem Geschick und gutem Geschmack wird sie uns bezaubern. ANABEL JUJOL ist im Urlaub, aber bestimmt für uns was Kunst ist und was nicht. MR MARIBEL hat uns Straßenkreide gemacht, Dazu gibt‘s die Plakatausstellung „Klare Ansage ?!“ zu sehen und am Schluss spielen DIE SYMPTOME mit NORA SCHLEBUSCH an der Klarinette und Keyboard-DIsko.  Es ist alles umsonst und draußen.  Essen, Trinken, Decke gerne mitbringen.

BEZIEHUNGSWEISE:WIR (2022- )
Eine Performance über trans Erfahrungen

EEine

 

*lokal harmonie, duisburg
 

Die Performance handelt von 2 Sachen. 1: die trans Erfahrungen der Künstler*in Xenia Ende. 2: ihre Gedanken und Recherchen darüber, was trans Erfahrungen sind und wie sie alle Menschen, die mit ihrem zugewiesenen Geschlecht nicht identisch sind, betreffen können. Themen der Performance sind Kunst als Therapie, Drag, Coming Out, Geschlechts-Dysphorie und -Euphorie, Queerness, Feminismus und Alltagsdiskriminierung.

 
 

BEZIEHUNGSWEISE:ICH (2020 - ) 

 

*atelier automatique, bochum
 

BeziehungsWeiseIchDuisburg2Quadrat2
xenia ende 2021
BeziehungsWeiseIchDuisburg3Quadrat
BeziehungsweiseIchDuisburgQuadrat4
xenia ende 2021
beziehungsweise ich xeniaende.jpg

#celebrating #trans #feminine #queerness #sweet #body #scrub #material #lecture #performance

SELF CARE SELLOUT SABOTAGE (2019 - )

 

*galerie21, hamburg
 

xenia_ende_88254661_822105738269405_7879

SELF-CARE-SELLOUT-SABOTAGE BY XENIA ENDE
feat.  TINTIN PATRONE
feat.  ROSH ZEEBA 

WE DON’T CARE, WE DON’T SELF! SO WE SABOTAGE DIFFERENT ARTS, WHICH WE PREFER TO SELL. OUT OFF DESPERATION! SCSS IS A NON-NORMATIVE PERFORMANCE SETUP ON THE REGULAR BASIS OF F**K THIS. PARTY.

#wellness #communion

scssbild.jpeg
 
 

"Die anti-identitäre Aktion ist performativ-politische Aktion und ist aufgrund ihres post-mystizistischen Stils (jenseits religiösen Denkens , dennoch in einer paradoxalen - in der eigenen Differenz gespaltenen - Leerstellendrittheit verortet) eine atomistische, post-individualistische Attacke auf den Unterdrückungsdiskurs." Xenia Ende

#theorie #transformation #talk #antifa #queerkommunismus

NO ID - ANTI-IDENTITÄRE AKTION (2016-2018) 
 

*kampnagel, hamburg
 

 

LIPSTICK TRACES ON A CIGARETTE (2014 - 2016) 
 

*kitev, oberhausen
 

"Lipstick Traces On A Cigarette" von RoxXy Xhaos (Xenia Ende & Rosh Zeeba) umfasst Video Art, Raum-und Objektkunst und performative Bühnenform. Ästhetisch inhaltlich kokettiert die Form mit Trash Art/ Camp und High Art. Ankerpunkte der Arbeit sind Cinema of Transgression und Drag – Kultur, Dandytum und Langeweile, Showgirls ohne Tanzeinlage, unheimliche Doppelerscheinungen und politische Shizophrenie. Autor_innenschaft und Sampling, Theorieanwendung am eigenen Körper, intentionale Spurenlegung, Übertreibung und Zurücknahme, Geometrie und Farben, Ikonen und Animismus. Die Arbeit ist inspiriert von Greil Marcus' "Lipstick Traces" - insbesondere bezüglich des Zusammenspiels von Gnosis & Revolution in der Situationistischen Internationalen - sowie von Silvia Federicis "Caliban und die Hexe".