Wasser auf die Mühlen

Die mich mal kreuzweise können

Die Windmühlen

Gegen die ich renne

Damit erstmal kein Strom mehr fließt


In der Landschaft sammeln wir unsere Müdigkeit

Und lernen zu danken ohne jede Gegenleistung

Ja, bringt uns Wasser

Wir trinken soviel wir brauchen

Den Rest gießen wir auf die Mühlen, wenn sie allen gehören

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

ja. das stimmt wohl. können wir aber nicht so stehen lassen. ne, dieses regal nicht und dieses nicht und diesen schrank nicht. es tut mir (nicht) leid, dass das nicht so bleiben kann auch dieses gerüs

immer noch dreht er sich um die eigene achse "ich habe nicht verstanden, was du von mir willst. mir ist das alles nicht nachvollziehbar mir ist das alles fremd" ich schaue sein hemd an, seine hose sei

Das ist die schlimme Depression Die ohne Atempause Die, die dir sagt ,wert bist du's nicht' Wein, wenn du noch Augen trägst Der Sommer erfordert keine Ahnung Schlaf, wenn du ein Kissen hast Die Nacht