das gedicht: "junge schnapp" ist "unmöglich" von einem "echten" Auteur.

schnapp.

schnapp.

nimm die zunge

und

schnapp.


schnapp.

schnapp.

nimm dich junge

und

schnapp.


schnapp.

schnapp.

schneide fratzen und zerkratze die matratze auf der du mit deiner glatze eine sanfte kleine katze hochhebst in die halbverkackte

dachbodenwohnung


schnapp.

schnapp.

du junge

hol dir deinen preis

der senf, die sucht, das herz, der hals, die narben, der magen, die hand, der verstand

die ehre, die ehe, die esse, die fresse

halt mich

junge


lieb mich auch


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

ja. das stimmt wohl. können wir aber nicht so stehen lassen. ne, dieses regal nicht und dieses nicht und diesen schrank nicht. es tut mir (nicht) leid, dass das nicht so bleiben kann auch dieses gerüs

immer noch dreht er sich um die eigene achse "ich habe nicht verstanden, was du von mir willst. mir ist das alles nicht nachvollziehbar mir ist das alles fremd" ich schaue sein hemd an, seine hose sei

Das ist die schlimme Depression Die ohne Atempause Die, die dir sagt ,wert bist du's nicht' Wein, wenn du noch Augen trägst Der Sommer erfordert keine Ahnung Schlaf, wenn du ein Kissen hast Die Nacht